Was ist ein Fettkammeroberteil?

Totraumfreie Fettkammeroberteile verhindern Bildung von Stagnationswasser!

Existieren innerhalb einer Trinkwasserinstallation selten genutzte Stichleitungen oder Hohlräume, so kann es dort zu Stagnationswasser kommen, in dem sich gefährliche Bakterien und Keime leicht vermehren. Auch in Toträumen von Armaturen können sie sich leicht festsetzen.

Unsere Armaturen verfügen daher über wasserfreie Spindeln. Sie bieten keinen Platz für Stagnationswasser und gelten als legionellensicher. Da das Gewinde in einer Fettkammer liegt, die unterhalb des Spindelgewindes abgedichtet ist, werden auch Kalkablagerungen vermieden. Damit zeichnen sich di
e Bauteile zugleich durch eine längere Lebensdauer aus.
Fettkammeroberteil totraumoptimiertSo sieht beispielhaft ein Fettkammeroberteil aus.

Die novellierte Trinkwasserverordnung sieht eine regelmäßige Untersuchung des Wassers auf Legionellen vor. Mit einer hygienebewussten Installation kann die Gefahr eines Befalls mit der gefährlichen Bakterienart entscheidend verringert werden.

Shopsoftware by Gambio.de © 2016